Fahrschule HERRL

Verkehrsbildungszentrum

Profil

 

Die Fahrschule Herrl besitzt den Status einer behördlich zugelassenen Fahrschule - die Erlaubniserteilung und Rechtsaufsicht erfolgt durch die Landesdirektion Chemnitz - und realisiert die Ausbildung für alle Führerscheinklassen. Darüber hinaus ist das Verkehrsbildungszentrum Erzgebirge eine durch die IHK anerkannte Ausbildungseinrichtung für die Umschulung zum Berufskraftfahrer, die Fortbildung zum Baumaschinenführer und die Ausbildungs- und Auffrischungskurse zum Gefahrgutfahrer (Straße) sowie die Qualifizierung zum „EU-Berufskraftfahrer“.

BERUFSKRAFTFAHRER

Mit dem Inkrafttreten des Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetzes (BkrFQG) bieten wir Maßnahmen zur Erlangung der geforderten Grundqualifikation und Weiterbildung von Fahrern im gewerblichen Güter- und Personenverkehr an.

Mehr als nur eine Fahrschule

» Berufliche Fortbildung und Umschulung (insbes. nach AZAV)

» Ausbildungs- und Auffrischungskurse zum Gefahrgutfahrer

» Fahrausbildung aller Führerscheinklassen

» Aufbauseminare (Nachschulungen)

» Gelegenheitsverkehr für Personenbeförderung
» Ausbildung Güterverkehr

» Busvermietung

LKW

LKW über 3,5 t zulässiger Gesamtmasse
ab 21 Jahren
Voraussetzung Führerschein Klasse B
Führerschein schließt Klasse C1 ein